Ein bisschen so wir Martin, möcht ich manchmal sein!

 

Unter diesem Motto feierte unsere Schule am Mittwoch, den 14. November unser traditionelles St. Martinsfest. Um 17 Uhr trafen sich Groß und Klein in der Bonifatiuskirche, um sich gemeinsam das Martinsstück "Das wärmende Martinslicht" aufgeführt von der Klasse 3a, anzuschauen und zusammen verschiedene Martinslieder zu  singen. In einem langen Zug und mit vielen leuchtenden Laternen ging es dann in Begleitung der Polizei und der Blaskapelle zurück zu Schule, wo um einen Feuerkrob versammelt, noch einige Lieder gemeinsam gesungen wurden. Danach gab es für alle wärmende Getränke und leckere Würstchen, verkauft vom Förderverein der Schule. Anschließend wurden die Martinsbrezeln an die Kinder verteilt.

In diesem Jahr wollen wir mit unserer Spende die ehrenamtlichen Helfer des Kinder- und Jugendhospizdienstes der Malteser unterstützen, die Famlien schwerstkranker Kinder zur Seite stehen.

 

Herzlichen Dank an alle Helfer,

die durch ihre Hilfe zum guten Gelingen

des Festes beigetragen haben!

 

 

 

'Die kleinen Leute von Swabedo'

 

Am Mittwoch, den 8.November 2017, fand gemeinsam mit allen Schülerinnen und Schülern, Lehrerinnen und Eltern sowie zahlreichen Gästen unsere traditionelle Sankt Martins-Feier in der Bonifatiuskirche statt. Neben gemeinsam gesungenen Liedern, präsentierte die Klasse 3b das diesjährige Theaterstück und entführte die Zuschauer in die Welt der Swabedodaner und lehrte uns, dass Teilen glücklich macht. Tosender Applaus war am Ende der Lohn für all' die Mühen. In einem langen Laternenumzug, singend und begleitet von einer Blaskapelle ging es dann zurück zur Schule. Auf dem Schulhof konnte man bei Punsch, Brezeln und Würstchen das Fest ausklingen lassen. 

 

 

      Sankt Martin im Sommer

 

Stellvertretend für die gesamte Schule reiste eine kleine Deligation von Schülerinnen und Schülern zur Jugendhilfe St. Elisabeth in Dortmund um die Kollekte, die während der Sankt Martin-Feier im letzten Jahr zusammengekommen war, als Spende zu überbringen. Die Jugendhilfe St. Elisabeth ist eine katholische Einrichtung in Trägerschaft der St. Johannes-Gesellschaft Dortmund GmbH und bietet Erziehungshilfen für Famlien mit Kindern, Jugendliche und junge Erwachsene an. Sie beinhaltet auch ein Kinderdorf, in dem Kinder verschiedenen Alters in einzelnen Wohngruppen untergebracht werden können, wenn es im häuslichen Umfeld zu Problemen kommt. Die stellvertretende Einrichtungsleitung Frau Hoffmann freute sich sehr über die großzügige Spende und nahm sich anschließend die Zeit und erklärte den interessierten Schülerinnen und Schülern die Aufgaben der Einrichtung. Am Ende stand die Erkenntnis, dass es leider nicht allen Kindern immer gut gehen kann und umso höher war der Wunsch "ein bisschen so wie Martin" zu sein und mit der Spende zumindest etwas Gutes tun zu können.