Lesewettbewerb der vierten Klassen

 

Der Lesewettbewerb in den vierten Klassen hat an unserer Schule schon so etwas wie Tradition. Jedes Frühjahr findet ein Vorentscheid in den vierten Klassen statt. Die 3 besten LeserInnen werden ermittelt und treten in der Turnhalle gegeneinander an. Im ersten Durchgang werden selbstausgewählte Bücher vorgestellt und aus ihnen vorgelesen. Im Anschluss daran wird noch eine Passage aus einem unbekannten Buch vorgetragen. Die Jury, bestehend aus den Lehrern und Klassensprechern der dritten Klassen und einem Mitglied des Fördervereins und ermittelt entlang eines Kriterienkatalogs den Sieger. Als Zuschauer sind die Schüler und Schülerinnen der dritten und vierten Klasse zugegen. Dem Sieger winkt immer ein Buch-Präsent und die Teilnahme am Lesewettbewerb der Landesbibliothek Dortmund.

 

Lesewettbewerb

 

Sebastian aus der Klasse 4 ist stolzer Sieger beim internen Lesewettbewerb unserer Schule geworden.

Je 3 Kinder aus den 4. Klassen durften am 7.2.2019 ihr Können beim Vorlesen selbstgewählter und fremder Bücher unter Beweis stellen. Schülerinnen und Schüler der 3. Klassen, sowie die Klassenlehrerinnen und die Schulleiterin waren als Jury anwesend. Nach einem knappen Punkteergebnis wurde Sebastian ausgewählt und tritt nun beim regionalen Lesewettbewerb in der Stadt- und Landesbibliothek für die Winfried-Grundschule an. Der Förder-Verein beglückwünschte alle fleißigen Vorleser mit Buch-Gutscheinen.