Präambel und Leitbild

 

Präambel

  

Im Mittelpunkt der pädagogischen Arbeit der Winfried-Grundschule steht das Schulkind.

 

Als Grundschule wollen wir einen Ort des gemeinsamen Lebens und Lernens sein und alle Schülerinnen und Schüler, entsprechend ihrer individuellen Fähigkeiten, fördern und fordern.

 

Als städtische katholische Bekenntnisschule wollen wir zur Toleranz und Weltoffenheit erziehen und emotionale und soziale Kompetenzen unserer Schülerinnen und Schüler stärken.

 

Als internationale Grundschule und Europaschule wollen wir unsere Schülerinnen und Schüler früh an andere Sprachen und Kulturen heranführen.

 

Zur Erreichung dieser Ziele sind wir bestrebt, dass alle am Schulleben Beteiligten ihre Zusammenarbeit pflegen, weiterentwickeln und verbindliche Absprachen treffen.

 

 

 

 

Leitbild

 

Eine Schule für alle

-

Lernen und Leisten in Geborgenheit

 

 

Leitsätze

 

  1. Wir sind eine Schule, die die Entfaltung der individuellen Fähigkeiten des Kindes fördert und fordert.

 

  1. Wir sind eine Schule, in der alle am Schulleben Beteiligten - Schulleitung, Lehrer, Erzieher, Erziehungsberchtigte - gemeinsam die Verantwortung für das Wohlergehen und die Erziehung eines Kindes tragen.

 

  1. Wir sind eine Schule, die das Kind auf der Grundlage der christlichen Werteorientierung zu Verantwortung für den Mitmenschen und die Umwelt erzieht.

 

  1. Wir sind eine Schule, die einen Ort des gemeinsamen Lebens und Lernens schafft.

 

  1. Wir sind eine Schule, die die Entwicklung des Kindes zu Selbstständigkeit, Weltoffenheit und Toleranz fordert.